Sie befinden sich hier: Aktuell > Pressemeldung
Logo
Aktueller Einsatz

17.11.2019 13:45

Kaminbrand

>> weiter zum Bericht

Pressemeldung - Nachrichten

12.11.2019 18:40

LKW zusammengestoßen

>> weiter zum Bericht

Feuerwehr Aktuell

07.09.2019 00:00

Tag der offenen Türe – Unser Feuerwehrtag 2019

>> weiter zum Bericht

Unwetterwarnungen

Pressemeldungen

24.01.2019 - Nürnberg (bfn)

Zimmerbrand in der Pirckheimer Straße fordert 2 verletzte Bewohner

Nach einem ausgedehnten Zimmerbrand musste die Feuerwehr mehrere Bewohner in Sicherheit bringen.

Kurz nach 17:15 Uhr wurde die integrierte Leitstelle der Feuerwehr Nürnberg von einem heimkehrenden Bewohner per Notruf 112 über einen Zimmerbrand im 1. Obergeschoß eines Mehrfamilienhauses in der Pirckheimer Straße informiert. Darauf entsendete die Leitstelle einen Löschzug (= 2 Löschfahrzeuge, 1 Drehleiter,1 Kleinalarmfahrzeug 1 Einsatzleitwagen) aus Einheiten der Feuerwache 2 und 3 zum Einsatzort. Aufgrund eines weiteren Notrufs, bei dem der Meldende noch den Verdacht äußerte, dass die Bewohner der betroffenen Wohnung noch in der Brandwohnung sein müssten, erhöhte die Leitstelle das Alarmstichwort, so dass ein weiterer Löschzug der Feuerwache 1 nach alarmiert wurde.

Beim Eintreffen der ersten Kräfte der Feuerwache 2 war ein Wohnzimmer bereits komplett in Flammen. Das Treppenhaus war hierbei ab der Brandetage stark verqualmt, geringfügig drang auch Rauch in weiteren Wohnungen des Mehrfamilienhauses.

Glücklicherweise konnten die Mieter der Brandwohnung bereits vor Eintreffen der Einsatzkräfte aus eigener Kraft sich selbst in Sicherheit bringen. Die Feuerwehr musste dennoch weitere Mieter aus anderen Wohnungen präventiv in Sicherheit bringen. Diese Rettung und die parallel stattfindene Brandbekämpfung erfolgte mittels mehreren Trupps unter schweren Atemschutz. Zusätzlich wurden zwei Drehleitern vorsorglich in Stellung gebracht, um gegeben falls auch Personen über diese Leitern retten zu können. Dies war allerdings nicht notwendig.

Durch die starke Rauchentwicklung in der Anfangsphase wurden zwei Mieter leicht verletzt und mussten vom Rettungsdienst zur weiteren ärztlichen Behandlung in verschiedenen Kliniken gebracht werden.
Eine Brandausbreitung in das Treppenhaus bzw. in weitere Wohnung konnte durch den gezielten Löschangriff verhindert werden. Die Mieter der anderen Wohnungen wurden übergangsweise in einen herbeigerufenen Linienbus der VAG untergebracht, konnten aber nach Beendigung der Nachlöscharbeiten und der durchgeführten Rauchentlüftung in ihre Wohnungen zurückkehren.

Für den Einsatz der Feuerwehr und des Rettungsdienstes war die Pirckheimer Straße für nahezu 1,5 Stunden gesperrt.

Das von der Feuerwehr alarmierte Stromversorgungsunternehmen N-Energie musste die betroffene Brandwohnung stromlos schalten, nachdem durch die Brandeinwirkung die Elektroinstallation erheblich geschädigt wurde. Die Brandwohnung ist derzeit nicht mehr bewohnbar.

Insgesamt waren ca. 45 Kräfte der Feuerwehr Nürnberg und mehrere Fahrzeuge des Rettungsdienstes sowie der Polizei im Einsatz. Der Kriminaldauerdienst nimmt die Ursachenermittlung auf.

Bericht online seit: 24.01.2019 21:42 (Tommy Rost, Redaktion)
Quelle: Berufsfeuerwehr Nürnberg