Sie befinden sich hier: Aktuell > Pressemeldung
Logo
Aktueller Einsatz

28.09.2022 21:06

Rauch in der Wohnung

>> weiter zum Bericht

Pressemeldung - Nachrichten

09.09.2022 14:30

Balkonbrand an einem Hochhaus in Nürnberg-Langwasser

>> weiter zum Bericht

Feuerwehr Aktuell

17.07.2022 09:00

Leistungsabzeichen "Wasser" 2022

>> weiter zum Bericht

Unwetterwarnungen

Pressemeldungen

27.04.2022 - Nürnberg (bfn)

Nächtlicher Feuerwehreinsatz auf dem Volksfestplatz in Nürnberg

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag kam es zu einem Brand im Bereich des Nürnberger Frühlingsfestes.

Eine brennende Bude machte den Einsatz der Berufsfeuerwehr Nürnberg notwendig.

Kurz vor Mitternacht kam es am 27.04.2022 auf dem Volksfestplatz zum Brand einer Losbude. Die Berufsfeuerwehr Nürnberg rückte, aufgrund des aktuellen Festbetriebs, mit zwei Löschzügen, bestehend aus Einsatzkräften der Feuerwachen 1, 2, 4 und 5, sowie weiteren Sonderfahrzeugen an.

Vor Ort stellte die Feuerwehr fest, dass eine größere Gruppe von Schaustellern und Passanten bereits erste Löschmaßnahmen eingeleitet hatten.

Diese wurden dann von den Kräften der Feuerwachen 5 und 2 mit einem Löschrohr weitergeführt und das Umfeld kontrolliert. Die Brandbekämpfungsmaßnahmen zeigten sehr rasch Erfolg, wodurch der Brand auf einen Teilbereich der betroffenen Bude begrenzt werden konnte. Eine weitere Ausbreitung auf benachbarte Buden wurde verhindert.

Vier Personen aus der Gruppe der Ersthelfer mussten mit leichten Verletzungen die sie sich bei den Löschversuchen zugezogen hatten, vor Ort, vom Rettungsdienst behandelt werden. Einsatzkräfte wurden nicht verletzt. Aufgrund der Uhrzeit war der Festbetrieb bereits beendet und der Volksfestplatz ansonsten menschenleer. Dadurch bestand keinerlei Gefahr für Festbesucher.

Neben der Feuerwehr und dem Rettungsdienst war auch die Polizei mit einem größeren Aufgebot an dem Einsatz beteiligt.

Zu Brandursache und Schadenshöhe liegen der Feuerwehr zum jetzigen Zeitpunkt keine Informationen vor. Das zuständige Fachkommissariat des Polizeipräsidiums Mittelfranken hat die Ermittlungen aufgenommen.

Bericht online seit: 28.04.2022 17:12 (Tommy Rost, Redaktion)
Quelle: Berufsfeuerwehr Nürnberg