Sie befinden sich hier: Feuerwehr Gartenstadt > Mannschaft
Feuerwehr Gartenstadt
Logo
Aktueller Einsatz

15.05.2018 12:45

Brand Industriegebäude

>> weiter zum Bericht

Pressemeldung - Nachrichten

13.05.2018 19:00

Große Wasserleitung beschädigt - Haushalte zeitweise ohne Wasser

>> weiter zum Bericht

Feuerwehr Aktuell

23.02.2018 18:00

Gemeinschaftsübung FF Gartenstadt und FF Worzeldorf am 23. Februar 2018

>> weiter zum Bericht

Unwetterwarnungen

Die Mannschaft der Feuerwehr Gartenstadt stellt sich vor!


Die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Nürnberg - Löschzug Gartenstadt

 

Die aktiven Feuerwehrkameraden bilden die Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Gartenstadt, welche an dienstlichen Veranstaltungen, Übungen und Einsatzgeschehen teilnimmt. Sie ist ebenfalls der Kern des Fördervereins der Gartenstädter Feuerwehr e.V.

In der aktiven Mannschaft der Freiwilligen Feuerwehr Gartenstadt können Bürger von 18 bis 63 Jahren mitwirken, die ihren Wohnsitz im Löschbezirk der Wehr oder im näheren Bereich des Stadtgebietes haben. Die FF Gartenstadt hat eine recht ausgewogene Altersstruktur innerhalb der etwa 35 Kameraden.

Der Gewinn von weiteren Ehrenamtlichen geschieht über die Nachwuchsarbeit durch die eigene Jugendfeuerwehr. Darüber hinaus konnten in den vergangenen Jahren einige, aus beruflichen Gründen nach Nürnberg gezogene Bürger, aufgenommen werden, die bereits in ihrer Heimatfeuerwehr aktiven Dienst geleistet haben.

 

Spezialausbildungen sind notwendig für den Einsatzfall

Innerhalb von Übungen und Einsätzen gibt es vielfältige Aufgaben, die von den Kameraden ausgeführt werden müssen. Um diese Aufgaben zu bewältigen sind viele Feuerwehrangehörige speziell ausgebildet. Viele können mehrere Tätigkeiten wahrnehmen und sind dadurch multifunktional einsetzbar. Wir stellen die wichtigsten Einsatztätigkeiten innerhalb der Gartenstädter Mannschaft vor.

Umluftunabhängiger Atemschutz schützt die Atemschutzgeräteträger vor gefährlichen Brandgasen und weiteren chemischen Stoffen am Einsatzort. Dies ermöglicht notwendige Tätigkeiten der Feuerwehr in schadstoffbelasteten Bereichen, zum Beispiel die Rettung von Personen aus verqualmten Gebäuden oder das Löschen von Bränden ohne giftige Gase einzuatmen.

Maschinisten bedienen die technischen Geräte am Feuerwehrfahrzeug, wie zum Beispiel Feuerlöschkreiselpumpe oder Notstromaggregat. Er entnimmt bei Bedarf weitere Geräte und gibt diese an die Mannschaft aus und ist Fahrer des Feuerwehrfahrzeuges.

Motorsägenführer bedienen die Motorkettensäge und elektrische Kettensägen. Sie haben umfangreiche Kenntnisse im Umgang mit diesen Geräte und dem entsprechenden Unfallschutz.

Sanitäter leisten eine qualifizierte Erstversorgung am Einsatzort und unterstützen im weiteren Verlauf den Rettungsdienst oder Notarzt mittels mitgeführten Sanitätsmaterials der Feuerwehrfahrzeuge. Ebenfalls sind sie für die medizinische Absicherung bei Veranstaltungen und Diensten innerhalb der Wehr zuständig.

Der Truppführer führt einen Trupp, bestehend aus 2 oder 3 Kameraden, im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz.

Der Gruppenführer führt eine Gruppe, bestehend aus 9 Kameraden, im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz

Der Zugführer führt einen Lösch- oder Rüstzug, bestehend aus mehreren Gruppen und Fahrzeugen, im Lösch- und Hilfeleistungseinsatz.

 

Funktionsträger unterstützen die Löschzugführung in ihren eigenen Bereichen

Zusätzlich gibt es Funktionsträger, welche sich um die verschiedensten dienstlichen Themen außerhalb des Einsatzgeschehens kümmern und somit die Löschzugführung wesentlich entlasten. Wir beschreiben hier im Folgenden die Aufgaben einiger Funktionsträger.

Die Gerätewarte sind für die Organisation der Wartung und Pflege von feuerwehrtechnischen Geräten und Fahrzeugen verantwortlich. Kleinere Instandhaltungsmaßnahmen werden gemeinsam mit den anderen Kameraden selbst ausgeführt oder an die Berufsfeuerwehr Nürnberg gemeldet.

Die Ausgabe und Prüfung der Funkmeldeempfänger obliegt dem Funkgerätewart. Er führt auch die Wartung und den Test von Funkgeräten durch.

Die Tätigkeit des Atemschutzgerätewartes umfasst die regelmäßige Sichtprüfung der Atemschutzgeräte sowie Dokumentation der Einsatz- und Übungsstunden unter Atemschutz.

Die Jugendwarte organisieren Maßnahmen zur Nachwuchsgewinnung, führen diese durch und bilden den Nachwuchs der Feuerwehr Gartenstadt eigenverantwortlich aus. Sie sind des Weiteren Ansprechpartner für die Brandschutzerziehung in Kindergärten und Schulen.

 

Möchten auch Sie ein Teil der Gartenstädter Mannschaft werden und möchten uns mit Ihrem Engagement unterstützen, dann nutzen Sie unser Kontaktformular >> Kontakt

Stand: 10/2015 (Tommy Rost, Redaktion)