Sie befinden sich hier: Ausrüstung > TLF 16/25
Ausrüstung
Logo
Aktueller Einsatz

14.12.2018 21:30

Brand Lagerhalle / Industrie

>> weiter zum Bericht

Pressemeldung - Nachrichten

03.12.2018 18:00

Brücke des Frankenschnellwegs über den Main-Donau-Kanal in beiden Richtungen gesperrt - Verkehrshinweise

>> weiter zum Bericht

Feuerwehr Aktuell

08.12.2018 19:00

Jahresabschlußfeier der FF Gartenstadt

>> weiter zum Bericht

Unwetterwarnungen

Tanklöschfahrzeug TLF 16/25


Das Tanklöschfahrzeug TLF 16/25 dient zur Brandbekämpfung und zur Technischen Hilfeleistung. Löschmittel 2500 Liter Wasser und 120 Liter Schaummittel.

Bevor das TLF zur Freiwilligen Feuerwehr kam war es bei der Berufsfeuerwehr Nürnberg als Sonderfahrzeug auf der Feuerwache 1 stationiert.

Nach Außerdienststellung bei der Berufsfeuerwehr wurde das TLF der Freiwilligen Feuerwehr Laufamholz übergeben. Als diese bei einem Ringtausch der Fahrzeuge ein LF-16 bekam wurde das TLF als Reservefahrzeug für die Freiwilligen Feuerwehren Nürnbergs eingesetzt.

Nachdem unser LF 16-TS ausgemustert wurde, überbrückt das TLF hier die Zeit bis zum nächsten Ringtausch.

  • seit: 2011 bei der Freiwilligen Feuerwehr Nürnberg-Gartenstadt im Alarmdienst
  • Baujahr: 1992
  • von: Stadt Nürnberg
  • Fahrgestell: MAN 12.232 Allrad
  • Aufbau: GFT
  • Besatzung: 8 Mann (Gruppe ohne Melder)
  • Funkrufname: Florian Gartenstadt 7-20-1

 

Beladung im Detail

Der hydraulische Rettungssatz von Lukas beinhaltet eine Schere LS 200 und einen Spreizer LSP 44. Zur Beladung gehören auch ein Stromerzeuger, Verkehrsabsicherungsmaterial, Motorsäge und Schmutzwasserpumpe. Ein Mehrzweckzug wird im Mannschaftsraum unter der Sitzbank mitgeführt.

Auf der für ein Tanklöschfahrzeug ungewöhnlichen, fahrbaren Schlauchhaspel sind sechs B-Schläuche je 20 m aufgewickelt. Sechs weitere B-Schläuche werden im Geräteraum mitgeführt. Darüber hinaus befinden sich Schaummittel und die notwendigen Armaturen im Fahrzeug. Mit dem C-Schnellangriff können zum Beispiel Kleinbrände schnell bekämpft werden.

Wie auch bei unserem LF-10/6 kann sich der Angriffstrupp unter der Fahrt mit Pressluftatmer ausrüsten.

Stand: 10/2015 (Tommy Rost, Redaktion)