Sie befinden sich hier: Aktuell > Pressemeldung
Logo
Aktueller Einsatz

27.11.2021 16:40

Brand Müllcontainer

>> weiter zum Bericht

Pressemeldung - Nachrichten

26.11.2021 21:00

Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Nürnberg

>> weiter zum Bericht

Feuerwehr Aktuell

30.10.2021 14:00

Erfolgreiche Grundausbildung unserer Feuerwehranwärter

>> weiter zum Bericht

Unwetterwarnungen

Pressemeldungen

21.10.2021 - Nürnberg (bfn)

Sturmtief Ignaz führt zu vielen Unwettereinsätzen im Großraum Nürnberg/Fürth/Erlangen

Die Integrierte Leitstelle Nürnberg steuerte bis 15:00 ca. 200 Einsätze der Feuerwehren

Wie auch in weiten Deutschland richte das Sturmtief Ignatz Schäden in allen Bereichen des Leitstellengebiets Nürnberg an, das die Städte Nürnberg, Fürth, Erlangen sowie die Landkreise Nürnberger Land, Fürth und Erlangen-Höchstadt umfasst. Dabei stürzten zahlreiche Bäume um, die Straßen blockierten oder Schäden an Gebäuden und Fahrzeugen anrichteten. Teilweise stürzten auch Bäume auf Telefonfreileitungen oder in Oberleitungen der Straßenbahn in Nürnberg. Ein besonderer Einsatz spielte sich im Klärwerk Nürnberg ab. Hier stürzten Teile eine Baumes in ein Reinigungsbecken und blockierten einen Räumer. Die Berufsfeuerwehr sowie die Mitarbeiter des Klärwerks konnten mit vereinten Kräften das Hindernis entfernen, um den Betrieb der Anlage sicherzustellen. In Zusammenhang mit den Unwettereinsätzen waren glücklicherweise keine Verletzten zu beklagen. Die unwetterbedingten Einsätze teilten sich wie folgt auf:

Stadt Nürnberg:            63

LK Nürnberg Land:        37

LK Erlangen-Höchstadt:  30

LK Fürth:                  28

Stadt Erlangen:          24

Stadt Fürth:  17

(Jeweils von 07:30-15:00 Uhr)

Zudem wurden auch mehrere Verkehrsunfälle und Brandeinsätze abgearbeitet. Die Personalbesetzung der Integrierten Leitstelle konnte rechtzeitig auf der zutreffenden Unwetterwarnung des DWD aufgestockt werden.

Im Einsatz waren zahlreiche Einsatzkräfte der Berufs- und Freiwilligen Feuerwehren, aktuell werden noch Einsätze abgearbeitet.

Bericht online seit: 21.10.2021 17:55 (Andreas Stock, Redaktion)
Quelle: Berufsfeuerwehr Nürnberg