Sie befinden sich hier: Aktuell > Einsätze
Logo
Aktueller Einsatz

18.06.2022 17:15

VU A 73 - Person eingeklemmt

>> weiter zum Bericht

Pressemeldung - Nachrichten

18.06.2022 12:00

Kind sperrte Mutter auf den Balkon aus

>> weiter zum Bericht

Feuerwehr Aktuell

12.05.2022 19:00

Jahreshauptversammlung Vereinsjahr 2021

>> weiter zum Bericht

Unwetterwarnungen

Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr Gartenstadt

Einsatz-Art Technische Hilfeleistung
Einsatz-Nr. 001 / 2022
Datum 12.01.2022
Uhrzeit 12:25
Einsatzort Brunecker Straße
Bericht vom 12.01.2022 20:13 (tr)
Quelle © Tommy Rost, Redaktion

Fund Fliegerbombe

Erst im Dezember erfolgten zuletzt Evakuierungsmaßnahmen am Areal der Brunecker Straße. Zu unserem ersten Einsatz im neuen Jahr 2022 sollte dieses Szenario erneut auf uns zukommen.

Mit 21 Kameraden und 3 Fahrzeugen fuhren wir zur Mittagszeit den Bereitstellungsraum in der Brunecker Straße an. Zunächst wurden in der Andreas-Hofer-Straße sowie in der Innsbrucker Straße jeweils ein Sperrposten zur Unterstützung der Polizei erstellt. Im Laufe des Nachmittages konnte diese Aufgabe an weitere eintreffende Polizeibedienstete übergeben werden.

Die restliche Mannschaft war für die vorgesehene Evakuierung verplant, welche bei diesem Einsatz etwa 500 Personen betraf. Unser Abschnitt befand sich in der Tiroler sowie Innsbrucker Straße. Der Bereich konnte durch kleine Teams strukturiert und zügig geräumt werden. Nicht nur wir, sondern auch die Anwohner sind es zum Großteil bereits gewohnt und kennen sich diesbezüglich aus. Für die Evakuierten stand wieder ein Bus zum Transport in die vorbereitete Sammelstelle bereit.

Da der Sperrradius und somit die Personenanzahl etwas größer war, kamen weitere Feuerwehreinheiten zum Einsatz. Es waren die Feuerwehren Boxdorf, Neunhof, Altenfurt, Kornburg, Laufamholz eingebunden. Darüber hinaus waren ebenso auch die FF Moorenbrunn für die Unterstützungsgruppe örtliche Einsatzleitung und die FF Werderau mit ihrer Verpflegungskomponente tätig.

Die Entschärfung konnte recht pünktlich starten, nachdem alle angetroffenen Personen den Sperrradius verließen. Gegen 16:45 Uhr waren wir wieder einsatzbereit am Standort zurück.